*/?>

Presse

22.10.2020

Mitgliederversammlung MIT Südhessen

MIT Südhessen sagt Mitgliederversammlung ab.

Liebe MITstreiter/innen in Südhessen,

aufgrund der massiv steigenden Coronazahlen in der Region muss ich unsere für den Samstag geplante Mitgliederversammlung leider absagen.

Ich bedanke mich für die überraschend vielen Anmeldungen, die das große Interesse an unserer Arbeit und sicherlich an unserer diesjährigen Referentin Ines Claus eindrucksvoll dokumentieren. Umso mehr bedaure ich die notwendige Absage, die auch mit unserer Landesgeschäftsführung abgesprochen ist und von dieser empfohlen wird. Die Gesundheit unserer Mitglieder hat oberste Priorität.

Ich bedanke mich bei Ines Claus MdL für ihre Bereitschaft, als Referentin auch bei einer Verschiebung der Veranstaltung in das nächste Jahr zur Verfügung zu stehen.

Vielen Dank auch an den Kreisverband Darmstadt, der im Vorfeld die Tagungsräumlichkeiten mit viel Mühe organisiert hat und mit dem ich seit Tagen im engen Kontakt stehe.

Wir werden unsere Mitgliederversammlung selbstverständlich nächstes Jahr nachholen. Ich bitte die Kreisverbände, diese Verschiebung kurzfristig ihren Mitgliedern zu kommunizieren.

Bleiben Sie gesund!

MIT Südhessen

Oliver Roeder
Vorsitzender


18.10.2020

Kandidaten um den Vorsitz der CDU-Deutschlands Bundesminister a.D. Dr. Norbert Röttgen, MdB kommt nach Heppenheim

Einladung zum traditionellen Martinsgansessen der MIT-Bergstraße

Am 16. November findet das traditionelle Martinsgansessen der MIT Bergstraße satt. Gastredner wird Bundesminister a.D. Dr. Norbert Röttgen, MdB, einer der Kandidaten um den Vorsitz der CDU-Deutschlands sein.

Hier finden SIe die Einladung mit den weiteren Informationen zur Anmeldung ...


16.10.2020

Offener Brief der MIT Bergstraße an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer

Erster Spatenstichs für die B 38 a Mörlenbach

Offener Brief der Mittelstandsvereinigung Bergstraße an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer anlässlich des ersten Spatenstichs ist für die B 38 a Mörlenbach

Sehr geehrter Herr Verkehrsminister Scheuer,
die Menschen in der Region freuen sich, dass es jetzt endlich mit dem Bau der Ortsumgehung Mörlenbach losgeht. Die Region hat seit fast 50 Jahre auf diesen ersten Spatenstich gewartet.
Nachdem im Januar 2014 die Baugenehmigung mit Sofortvollzug öffentlichkeitswirksam präsentiert wurde, sind fast schon wieder 7 Jahre (!) vergangen. Sofortvollzug sieht anders aus. Nachdem die ....

Den ganzen Brief lesen


23.08.2020

Das KaDeWe der Bergstraße

Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Bergstraße verleiht Bensheimer Traditionskaufhaus Ganz den Mittelstandspreis 2020

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bergstraße „zeichnet aufgrund herausragender Verdienste für die Wirtschaftsregion Bergstraße als vorbildliches familiengeführtes Unternehmen die Kaufhaus Ernst Ganz GmbH Bensheim mit dem Mittelstandspreis 2020 aus“, so der Wortlaut der Urkunde, die der MIT-Kreisvorsitzende Matthias Wilkes der Geschäftsführerin, Tatjana Steinbrenner, im Beisein von zahlreichen Ehrengästen am Donnerstagabend überreichte.

„Dieses Jahr war noch nicht wirklich unser Jahr“, merkte Tatjana Steinbrenner, die gemeinsam mit Katjuscha Maschik das Unternehmen in der dritten Generation führt, bei der Begrüßung an. „Im Januar verstarb die Mama und hat eine riesige Lücke hinterlassen, dann kam Corona“. Der Lockdown Mitte März und die damit verbundene Kurzarbeit für über 50 Mitarbeiter hätten zunächst zu einer Schockstarre geführt, doch dann seien neue Vertriebswege gesucht worden. „Mein Herz für den stationären Handel lebt“, sagte sie, man stehe vor großen Herausforderungen und müsse die jetzige Situation nutzen, um die Innenstädte zukunftsfähig zu machen. Die Auszeichnung sehe sie auch als Motivation, denn von der Normalität sei man noch weit entfernt, die Angst vor einem zweiten Lockdown immer noch da. „Vielen Dank, dass Sie mit diesem Preis zum einen die Wichtigkeit des Handels sowie der Innenstädte zeigen und zum anderen sagen, dass so ein Kaufhaus wie wir nur im Team funktionieren kann. Das hat uns sehr gefreut.“

Zum ganzen Bericht ...


23.08.2020

MIT Bergstrasse gratuliert Landrat Christian Engelhardt zu seiner Nominierung für die Wiederwahl

Das Nominierungsergebnis ist ein tolles Zeugnis für 5 Jahre Arbeit als Landrat im Kreis Bergstraße und gibt dem Amtsinhaber einen guten Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bergstraße (MIT) gratuliert dem amtierenden Landrat Christian Engelhardt zu seiner überzeugenden Nominierung durch den CDU-Kreisverband. „Das Nominierungsergebnis ist ein tolles Zeugnis für 5 Jahre Arbeit als Landrat im Kreis Bergstraße und gibt dem Amtsinhaber einen guten Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf“, so die MIT.

Die MIT betont in seiner Gratulation zur Nominierung, dass die Anforderungen vor allem aus Sicht der regionalen Wirtschaft für die nächsten Jahre immens sind.

Lesen Sie weiter ...


16.08.2020

Wirtschaft benötigt in dieser Krise ein starkes Signal!

Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bergstrasse (MIT) lädt zum Sommerfest 2020 nach Lampertheim

In diesem Jahr scheint durch die Corona bedingte Krise alles anders und unzählige Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bergstrasse (MIT) möchte mit der Einladung zum Sommerfest ein Signal senden, wie wichtig in Krisenzeiten der Zusammenhalt in der Wirtschaft ist. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, den 30.08.2020 um 11 Uhr.

„Viele Mittelständler sehen sich durch die aktuelle Krise in ihrer Existenz bedroht, hier wollen wir unsere Mitglieder und Interessierte im Rahmen unseres traditionellen Sommerfestes zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung einladen,“ so MIT-Kreisvorsitzender Matthias Wilkes bei der Vorstellung des Programms. Unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln sei die Zusammenkunft unter freiem Himmel möglich.

Die ganze Einladung herunterladen ...


22.07.2020

MIT lehnt Merkel-Vorschlag ab

Linnemann: „CO2-Grenzsteuer würde Protektionismus verstärken“

Die Mittelstands-und Wirtschaftsunion (MIT) lehnt die von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorge-schlagene Einführung einer CO2-Grenzsteuer ab. „Eine CO2-Grenzsteuer würde die weltweiten pro-tektionistischen Tendenzen noch verstärken und den Freihandel abwürgen“, sagt MIT-Bundesvor-sitzender Carsten Linnemann ...

Pressemeldung herunterladen!


03.07.2020

Mittelstandsvereinigung macht Druck - ein weiteres Jahr kein erster Spatenstich an der B 38 a in Mörlenbach

Treffen mit dem Bürgermeister und der Bürgerinitiative zur B38a

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem abschließenden Urteil des hessischen Verwaltungsgerichtshofs, mit dem „grünem Licht“ für den Bau der B 38a gegeben wurde, warten die Menschen in Weschnitztal und  Überwald weiterhin vergeblich auf den ersten Spatenstich. Um ein weiteres Mal Druck zu machen traf sich der Vorstand der Mittelstandsvereinigung-Bergstraße (MIT) mit ihrem Vorsitzenden Landrat a.D.  Matthias Wilkes, den Vertretern der Bürgerinitiative Pro 38 a Mörlenbach mit den Mörlenbacher Altbürgermeistern Ludwig Marquard und Lothar Knopf und der Mörlenbacher Gewerbeverein mit seinem Vorsitzenden Rolf Schwarztrauber zu einem Pressegespräch im Gasthaus „Zur Krone“.

Den ganzen Bericht herunterladen ...


22.04.2020

Aktuelles zur Corona-Krise

DEHOGA Bundesverband fordert ein Rettungspaket für das Gastgewerbe

Mit 223.000 Unternehmen und 2,4 Millionen Beschäftigten ist das Gastgewerbe eine bedeutende mittelständisch geprägte, außerordentlich arbeitsintensive Branche. Sie ist zudem von hoher wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Relevanz.

Das Gastgewerbe ist besonders hart betroffen von der derzeitigen Situation. Sie waren mit die ersten, die von Betriebsschließungen betroffen waren und werden die letzten sein, die wiedereröffnen dürfen. Das kann kein Betrieb überstehen.

Um eine drohende Insolvenzwelle noch verhindern zu können fordert die DEHOGA ein schnelles Nothilfeprogramm.

Die MIT Bergstraße unterstützt diese Forderungen.


17.04.2020

MIT Bergstraße unterstützt Exit-Vorschläge

Kontrolliertes Wiederanfahren der Wirtschaft

Am 14. April sagte Matthias Wilkes, Landrat a.D. und erster Vorsitzender der MIT Bergstraße gegenüber der Presse „Wir brauchen eine Perspektive, wann das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben vorsichtig wieder aufgenommen werden kann. Dabei geht es nicht um eine Rückkehr zu vollständiger Normalität. Aber man sollte schon festlegen, in welchen Stufen und unter welchen Auflagen unsere Geschäfte, Schulen und Behörden im Kreis Bergstraße wieder geöffnet werden und wann private und berufliche Treffen stattfinden können.“

Den ganzen Bericht lesen ...